Das bin ich:

Mein Name ist Madita und ich bin im Januar 2017 18 Jahre alt geworden. Ich lebe mit meiner Familie, meinem Bruder und meinen Eltern in Dortmund.

Ich liebe es zu lesen, zu schreiben, zu basteln oder sonst etwas mit den Händen zu tun und mich mit meinen Freunden zu treffen.

Ich bin meistens sehr fröhlich und offen, ich liebe es zu lachen, auch wenn mein Lachen sich meist komisch anhört ;).

Diskutieren tue ich häufig, ich bin direkt und ehrlich, das ein oder andere Mal zum Missfallen meiner Mitmenschen. 

Ich sage meine Meinung und versuche immer ich selbst zu bIeiben, egal was mir andere Leute sagen.

Meine Familie und meine Freunde sind mir das wichtigste im Leben und ich kann immer auf sie zählen!

Als ich noch zur Schule gegangen bin habe ich im Schulsanitätsdienst geholfen und jüngeren Schülern Nachhilfe gegeben. 

Am liebsten bin ich auf Reisen oder draußen unterwegs. 

Das hilft mir dabei ein Pfadfinder zu sein. Ich liebe die Pfadfindern und diese Bewegung macht seit acht Jahren einen großen Teil meines Lebens aus. Nur deswegen verbringe ich jetzt dieses Jahr in Südafrika.

Ich gehe selten feiern, eher auf Hauspartys und mit den Pfadfindern. Manchmal fühle ich mich glatt wie eine 18-jährige Omi die im Bett sitzt, fern sieht und dabei am nähen ist.

Handball spielen war mein Hobby elf Jahre lang, aber ich musste leider damit aufhören, da die Schule meine meiste Zeit in Anspruch genommen hat.

Ich hatte selber nie Haustiere, aber ich habe mir immer gewünscht welche zu haben. 

Meine Lieblingsband ist Imagine Dragons, aber ich höre auch gerne Charts und Rock generell.

 

Ab und zu sehe ich ganz gerne fern, aber am liebsten sitze ich irgendwo bequem, lese ein gutes Buch und trinke einen Tee dabei.

Ich hatte bis jetzt ein sehr glückliches Leben mit wenig Problemen, meine Familie und meine Freunde unterstützen mich wo sie können, sodass ich mir nicht mehr wünschen könnte.

 

Letztes Jahr im September habe ich mich entschlossen mich bei der DPSG zu bewerben um ein Jahr als Freiwillige nach Kapstadt, Südafrika gehen zu können. Ich möchte viele neue Dinge entdecken, Erfahrungen sammeln, Menschen kennen lernen, auf mich gestellt sein, auch wenn ich auf ganz viel Unterstützung bauen kann. Ich freue mich auf die Zeit dort und ich hoffe ich kann viel lernen während ich da bin.

 

Falls du das noch nicht über mich wusstest, hast du jetzt hoffentlich einen Eindruck von mir gewonnen!